Pleasure Tabou meets Clark Kent
02/09/2017
Offenbach
Grande Opera

Pleasure ist für alle, die sich nicht gerne in einen Rahmen pressen lassen wollen
– eine Veranstaltung für alle, die mit Leidenschaft und Begeisterung ihre Sexualität leben. Voyeurismus, Kinky, ein bisschen Schmerz, sexy Outfits, heiße Flirts, andere Haut, sehen und gesehen werden, coole Beats, Grenzen austesten. SMler , Fetischisten, Crossdresser, gay people & Kinky-Party- Liebhaber feiern zusammen und genießen die Spannung einer Party, auf der jeder willkommen ist, der tolerant gegenüber der Neigung aller Anwesenden ist.
Der Sound? 
Deep, Dark, Underground, Progressive, Sexual House Vibes – passend zu eurer Stimmung.

Besuch in unserer hedonistischen Welt: Dieses Mal aus der Hauptstadt – Berlin is in the house! Sechs Jahre war Clark Kent Resident auf der House of Pleasure. Nach der Oktober Party konnte es nur heißen: AGAIN: Pleasure!

Clark Kent wird mit seinem unverwechselbaren Stil pure Sinnlichkeit und einen Beat produzieren, der alle Anwesenden miteinander verbindet.
Sein Stil: elektronische Tanzmusik mit dem sinnlichen „Jiggy Beat“ – Tribal 
House, Tech House, Progressive Trance und Retro Club Conversion als primäre Kernelemente.

Referenzen: 
Kit Kat Clubs in Berlin, Kit KatPartys in Köln/Karlsruhe & Amsterdamer, Berliner Wasteland Partys.

Tabou ist Host des Abends. Neben der Tabou-Partyreihe bringt Hedonisten auf den wichtigsten Erotic-Events national und international zum tanzen.

Referenzen:
House of Pleasure, Kit Kat Party Köln/Karlsruhe/Beverly, Hot n Dirty, Unverschämt, Internationale Lifestyle-Takeover in Las Vegas, Andalusien, Kreta, Kreuzfahrt, Cape d´Adge
Royal Dance, German Fetish Ball, Snow & Fun, Wilder Süden, Party Pikant, Fetish Evolution, Erotic Desire, Little Sins, Oase , Schloss Milkersdorf, St. Tropez, Insomnia, Titanic, Feuer & Eis uvm.